Watch The Throne – From My Point Of View

Nein, Spaß beiseite. Ich mag das Album und hör’s seit Tagen. Es sind 5-6 richtiger Kracher dabei (Gotta Have It, Ni**as in Paris, Otis, Murder To Excellence, Primetime, The Joy…). Manche Tracks sind leider übelster Schrott, so z.B. HAM und leider geht Frank Ocean auch komplett unter oder aber ich verstehe seine Rolle nicht. Ebenso Swizzy… iwie fehl am Platz.  Die Beats hingegen sind wirklich vom Feinsten, und allein die Tatsache das sich Kanye und Jay-Z das Mic in die Hand drücken ist schon überwältigend. Ich hatte zum Glück keinste Erwartungen bzw. war im Vorfeld durch HAM eher abgeschreckt. Textmäßig kommt Jigga gehoben daher, wobei Kanye eher aggressiv ans Werk geht und sich zum Glück fast komplett vom Autotune verabschiedet hat. WTT wird daher in naher Zukunft meine Vinylsammlung bereichen. High4

3 thoughts on “Watch The Throne – From My Point Of View

  1. Ich bin ganz deiner Meinung, bis vor 2 Tagen auch was HAM anging, aber irgendwie habe ich mich mittlerweile reingehört, doch mega cool:D

    Die No Gos sind das Beyonce Lied und die die Du schon erwähnt hattest.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s