Lazy Sunday Vol. 1

Ihr steht sonntags auf, schaut in die Glotze und findet keinen interessanten Beitrag über die aktuellen Vorkommnisse in der Welt, geschweige denn ein interessanten Spielfilm? Eure Lieblingsblogs scheinen in ein Koma verfallen zu sein, da ihr ständig auf die F5-Taste drückt und sich nichts regt? Ihr wisst nichts mit der Zeitung von letzter Woche anzufangen? Sport treiben oder mit euren Liebsten vor dem Kamin zu sitzen kommt nicht in Frage?

Wenn ihr diese Situation kennt und ihr nicht wisst was ihr an solch einem Tag machen sollt, seid ihr hier richtig! Ohne Derbys Erlaubnis (Sorry, digga!) habe ich vor, euren Sonntag mit Videos, Mixtapes, Tracks und sonstigen Inhalten aus der Blogosphere zu versüßen. Wie ich darauf komme so etwas in Angriff zunehmen? Es macht mir Spaß Inhalte mit Leuten zu teilen, die die selben Interessen haben, beziehungsweise offen für Neues sind. Ihr stellt euch die Frage: “Wie lange soll dieses Projekt gehen und wird er es schaffen jeden Sonntag etwas zu posten?”

Who knows? I don’t! So, just stay tuned.

  • First of all, ein Mixtape von The Geek Squad. Das Duo CJ Chat und Troy W hat ein Mixtape der etwas anderen Art veröffentlicht, dass nicht nur bei mir sondern auch bei den alten daddlern höchstwahrscheinlich Kindheitserinnerung auslöst. Denn das Tape wurde mit Soundeffekten von dem Kampfspiel Street Fighter zusammen gebastelt. Nostalgie pur!

Zum Tape: The Geek Squad – 8bits And Pieces Street Fighter

  • Next?! Ein Mixtape von Kevin Cossom. Die perfekten Sounds um einen lazy sunday zu zelebrieren.

Zum Tape: Kevin Cossom – Hook vs. Bridge II

  • Yeezy! Ein inoffizielles, doch wie ich finde, gelungenes Video zu Kanye Wests Track “Way To Cold” (ehemals “Theraflu”). Sehenswert!
  • Hier ein Video von Mark Olan (Co-Blogger bei whudat.de). Warum ausgerechnet das Video? That dude saved me from my boring statistic lecture with his video! Ich finde aber auch das man einen schönen Einblick in die Hauptstadt Islands gewinnt.

Was ich da oben im Nordatlantik so gemacht habe? The Brooklyn Brothers haben eingeladen um sich mit Islands Design- und Kreativszene zu treffen, darunter auch der Grafik-Designer vom Chelsea College of Art und Design in London, junge Talente wie Joe Mania, Emma Noble oder Philip Linnemann, die sich der Kunst Islands mehrere Tage gewidmet haben. Die Designszene in Reykjavik boomt zur Zeit und deswegen musste sich WHUDAT CO-Blogger Mark Olan auch mal da hinbegeben, um sich mit ansässigen Architekten sowie Designern über den dort praktizierten Lifestyle auszutauschen. Ganze 4 Tage haben ausgereicht, um im Becken der Blauen Lagune bei Eiseskälte im wohltuend warmen Quellwasser zu chillen (wer’s glaubt!) und den Spabereich im Hotel Icelandair Reykjavik Natura zu testen. So viele Impressionen, Island war sehr gut zu mir und an dieser Stelle auch nochmal ein dickes DANKESCHÖN an ‘The BrooklynBrothers’.

  • Passend zum Beginn der Crockstahzumjot-Tour, seht ihr hier ein kurzes Interview über Cro und seine Musik.

One thought on “Lazy Sunday Vol. 1

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s